Turniersteward

Turniersteward

An jedem SWRA-Turnier ist heute mindestens ein Steward während des gesamten Turnieres im Einsatz. Sein Hauptfokus liegt auf dem Abreitplatz, die Stallungen werden besichtigt und das Gelände wird auf seine Sicherheit überprüft.

Stewards sollen am Turnier gut sichtbar und stets präsent sein. Kraft ihres Amtes verstehen sie sich als Dienstleister im Sinne der Öffentlichkeit, des Veranstalters und der teilnehmenden Reiter und Pferde. Ein Steward ist klar weisungsbefugt und vertritt die rechtlichen Bestimmungen.

Die rechtlichen Grundlagen für die Tätigkeit eines Stewards bilden die Reglemente der EWU, des SVPS und das Regelbuch der SWRA. Auszüge aus dem Schweizer Tierschutzgesetz und die aktuellen Dopingbestimmungen sind ebenfalls Teil davon. Gemeinsames Ziel soll sein, der Öffentlichkeit noch über viele Jahre sicheren, fairen und unseren Pferden wohlgesinnten Sport zeigen zu können, damit unsere Leidenschaft auch neue Begeisterte hervor bringt. Wir wollen zeigen, dass fairer Sport möglich ist und Unfälle und Verletzungen an Mensch und Tier nicht nötig sind und klar nicht toleriert werden.